Archive

  1. Campus ETH Zürich – Technisches Gebäudemanagement für die Hochschule

    Kommentare deaktiviert für Campus ETH Zürich – Technisches Gebäudemanagement für die Hochschule

    Top-Bedingungen für bedeutende Forschungsprojekte

    ENGIE-Leistungen

    • Mandat für Technisches Gebäudemanagement (TGM) am Campus ETH Zürich, Hönggerberg: Wartung sämtlicher technischer Anlagen vom Bürogebäude bis zur Hightech-Industrie (z.B. Be- und Entfeuchtung von Versuchslabors
    • Zwei weitere TGM-Mandate: Wartung von höchst anspruchsvollen Reinräumen und Klimakammern für den Gebäudebereich Agrar und Umwelt

    Massnahmen

    • Anlagen von unterschiedlichstem Stand der Technik übernommen
    • ENGIE-Spezialisten führen besonders anspruchsvolle Wartungsaufgaben aus
    • Koordination von Wartungsarbeiten mit Partnerfirmen

    Kundenvorteile

    • ENGIE kann jederzeit eigene Fachleute zu Hilfe rufen
    • Breites Wissensspektrum (Lüftung, Klima, Heizung, Reinraumtechnik) intern vorhanden
    • Kenntnisse der Prozesse in der Pharmaindustrie und Molekularbiologie
    • Ein Ansprechpartner für alle Anlagen und Techniken (spart Personalkosten)

    Technische Daten

    • 550 Lüftungsanlagen
    • 50 Liftanlagen
    • 24 Gebäude

    ETH Zürich

    • Weltweit führende technisch-naturwissenschaftliche Hochschule
    • Über 18‘000 Studierende aus 110 Ländern, davon 3900 Doktorierende
    • Hat seit ihrer Gründung 1855 21 Nobelpreisträger hervorgebracht
    • Auf dem Campus ETH Zürich, Hönggerberg befinden sich die Departemente für Architektur, Bau, Umwelt und Geomatik, Materialwissenschaft, Biologie, Chemie und Angewandte Biowissenschaften

    www.ethz.ch

  2. GE Baden und Birr – Facility Managment nach Mass

    Kommentare deaktiviert für GE Baden und Birr – Facility Managment nach Mass

    Umfassende Dienstleistungen für GE

    Facility Management für Büro- und Produktionsflächen:

    ENGIE-Leistungen

    Integrales Facility Management für 83‘000 m2 Büro- und 127‘000 m2 Produktionsflächen, vom Archiv über das Vertragsmanagement bis zum Betrieb der Heizzentrale. GU für Sanierungs- und Instandsetzungsprojekte in den Bereichen Gebäudehülle und Gebäudetechnik

    Massnahmen

    Betriebsorganisation mit ENGIE-Mitarbeitenden und Dienstleistungspartnern implementiert, gestützt auf Pflichtenhefte des Kunden und bewährte ENGIE-Arbeitsprozesse und Auftragssteuerungssysteme

    Kundenvorteile

    Know-How über Life-Cycle-Services in Gebäudetechnik, personelle Ressourcen und Fachkompetenz, um sämtliche Facility Management-Aufgaben abzudecken

    Technische Daten

    Zwei Dampfkesselheizanlagen à 7,5 MW, drei Freecooling-Kältemaschinen à 380 kW im Rechenzentrum

     

    Sanitärinstallationen GE Birr:

    ENGIE-Leistungen

    Lieferung und Montage der Sanitärinstallationen für ein Labor am Forschungsstandort Birr

    Massnahmen

    1500 Meter Leitungen verlegt, isoliert und an Labortische angeschlossen. Neue Technikzentrale im Kellergeschoss mit Enthärtungs- und Osmoseanlagen installiert

    Kundenvorteile

    Effizientes Vorgehen – innerhalb von sechs Monaten führten zwei ENGIE-Montageequipen sämtliche Arbeiten aus

    Technische Daten

    Enthärtungsanlage liefert 31‘000 Liter Wasser pro Tag

     

    Energieanalyse am Standort Birr:

    ENGIE-Leistungen

    Energieoptimierung am Produktions- und Forschungsstandort Birr, Energiespar-Contracting

    Massnahmen

    Energieverbrauch analysiert, geeignete Energiesparmassnahmen evaluiert und umgesetzt

    Kundenvorteile

    Langjährige Erfahrung in Energieeffizienz-Steigerung von Grossbetrieben, zertifizierte Fachleute (act Cleantech Agentur Schweiz), grosse Energie- und Kostenersparnis

     

    General Electric

    • GE ist ein globales Technologie-, Service- und Finanzunternehmen mit mehr als 300.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern.
    • In der Schweiz ist GE in den Bereichen Energy, Healthcare und Capital tätig. Das Angebot reicht von Finanzdienstleistungen über Automatisierungs- und Prozessleitsysteme für die Industrie, bis hin zu Medizin-, Licht- und Umwelttechnik.
    • An den Standorten Birr, Baden, Oberentfelden und Neuhausen am Rheinfall beschäftigt GE etwa 6500 Mitarbeitende

    www.ge.com

     

  3. Bahnhof Aarau – Gebäudetechnische Anlagen für beste Infrastruktur

    Kommentare deaktiviert für Bahnhof Aarau – Gebäudetechnische Anlagen für beste Infrastruktur

    Nahtlose Integration in das komplexe Grossprojekt Bahnhof Aarau

    Umfassendes Leistungspaket

    Nahtlos integriert in dieses höchst komplexe Projekt haben sich die Spezialisten von ENGIE, die für die Installation der gesamten gebäudetechnischen Anlagen inklusive Sanitärinstallationen verantwortlich waren und auch in Zukunft durch Facility-Management-Dienstleistungen und Serviceaufgaben für einen reibungslosen Betrieb des Bahnhofs besorgt sein werden.

    Thermoaktives Bauteilsystem

    Zu den Kernaufgaben von ENGIE zählte insbesondere die Installation von 120 000 m Metall-verbundrohren für das thermoaktive Bauteilsystem TABS, welches auf einer Fläche von 10 500 m2 verlegt wurde. Mit diesem System kann der Betonkern des Gebäudes für die Kühlung und Heizung unabhängig von der Gebäudelüftung genutzt werden.

    Leistungsstarke Fassadenlüftung

    Die doppelte Glasfassade des Bahnhofgebäudes, die an der Aussenseite 9500 m2 misst, wurde mit einer Fassadenlüftung ausgestattet, die pro Stunde 42 500 m3 Zuluft leistet. Die Belüftung des Gebäudes wird über 28 Monoblock-Anlagen und 20 Ventilatoren sichergestellt.

    Bahnhof Aarau

    Der Bahnhof Aarau ist Durchgangsbahnhof für SBB-Züge im Inlandsverkehr. Er ist an 365 Tagen im Jahr geöffnet und vereint Bahnhof und Produkte des täglichen Bedarfs sowie diverse Dienstleistungsangebote.

    www.sbb.ch/de

  4. SRG, Bern – Facility Management am Sitz der Generaldirektion

    Kommentare deaktiviert für SRG, Bern – Facility Management am Sitz der Generaldirektion

    Facility Management und Wartung für mehr Energieeffizienz

    ENGIE-Leistungen

    • Verantwortung für das Facility Management im Mandatsverhältnis
    • Wartung und Unterhalt der Gebäude- und Haustechnik in Absprache mit dem Auftraggeber
    • Verantwortung für die Betriebs-Infrastruktur (Energieversorgung und Klimatisierung der Inhouse-Serverräume)

    Massnahmen

    • Koordination aller Facility-Management-Aufgaben mit der SRG und weiteren Leistungserbringern
    • Vorschläge zur Optimierung von Anlagen und Prozessen für mehr Energieeffizienz
    • Reinigung von Büros
    • Präsenz eines ENGIE-Fachmannes im Gebäude (zu Bürozeiten)

    Technische Daten

    Gebäude der SRG-Generaldirektion (Giacomettistrasse 1 in Bern)

    • Gebäudenutzfläche: 13‘000 m2
    • Cirka 300 gebäudetechnische Anlagen
    • Die Generaldirektion nimmt für die Gruppe SRG Führungs-, Koordinations- und Kommunikationsaufgaben wahr.

    www.srgssr.ch