Archive

  1. dorma+kaba Gruppe – Energieoptimierung am Standort Wetzikon

    Kommentare deaktiviert für dorma+kaba Gruppe – Energieoptimierung am Standort Wetzikon

    Energieanalyse für eine Schweizer Top-Marke

    ENGIE-Leistungen

    • Die Fachleute von ENGIE haben alle gebäude- und prozesstechnischen Installationen aus energetischer Sicht analysiert. Die Situationsdiagnose wurde in einem Blockschema und einem Energieflussdiagramm dargestellt.
    • ENGIE hat Zusammenhänge aufgezeigt, die es ermöglichen, Erneuerungsprojekte sinnvoll mit Massnahmen für mehr Energieeffizienz zu bündeln.
    • ENGIE hat Kaba konkrete Vorschläge für Betriebsoptimierungs- und weitergehende Effizienzmassnahmen unterbreitet.
    • ENGIE begleitet Kaba bei der Umsetzung von Optimierungsmassnahmen, die sich aus der Energieanalyse ergeben haben.

    Kundenvorteile

    • Klarheit über die energietechnische Situation und Optimierungspotenziale des Betriebs.
    • Massnahmenkatalog, Handlungsempfehlungen, und Kostenschätzungen.
    • Es wurde eine Basis geschaffen, um nachhaltig Energie zu sparen und die gesetzlichen Anforderungen des Grossverbraucherartikels zu erfüllen.

    dorma+kaba

    • Der Zusammenschluss der Kaba Gruppe mit Hauptsitz in Rümlang (Schweiz) und der in Ennepetal (Deutschland) ansässigen Dorma Gruppe wurde2015 vollzogen.
    • Dorma+kaba sind im Markt für Sicherheits- und Zutrittslösungen tätig und beschäftigen rund 16’000 Mitarbeitende.

    www.dormakaba.com

  2. SCHELLING AG – Energieanalyse für die Standorte Rupperswil, Schafisheim, Oensingen und Reinbach

    Kommentare deaktiviert für SCHELLING AG – Energieanalyse für die Standorte Rupperswil, Schafisheim, Oensingen und Reinbach

    Energieanalyse für einen Verpackungskünstler

    ENGIE-Leistungen

    • ENGIE hat die energetische Situation von SCHELLING an ihren Standorten Rupperswil, Schafisheim, Oensingen und Reinach (BL) bewertet und dem Unternehmen eine Liste mit Handlungsvorschlägen unterbreitet. Diese Energieanalyse bildet eine solide Basis, um zu bestimmen, für welche Anlagen ein Ersatz geprüft werden soll, und um Optimierungsmassnahmen zu budgetieren.
    • Unsere Fachleute haben alle gebäude- und prozesstechnischen Installationen aus energetischer Sicht analysiert und eine Situationsdiagnose erstellt. Zur Darstellung gehören ein Blockschema und ein Energieflussdiagramm.
    • Wir haben Zusammenhänge aufgezeigt, die es erlauben, Erneuerungsprojekte und weitere Massnahmen für mehr Energieeffizienz sinnvoll zu bündeln.
    • SCHELLING hat konkrete Vorschläge für Betriebsoptimierungs- und weitergehende Effizienzmassnahmen erhalten.
    • ENGIE begleitet SCHELLING dabei, aufgrund der Energieanalyse Optimierungsmassnahmen umzusetzen.
    • Als zertifizierter Partner der Cleantech Agentur Schweiz act unterstützt ENGIE SCHELLING an den Standorten Rupperswil und Schafisheim beim Vollzug des Grossverbraucherartikels.

    Kunde

    • Die SCHELLING AG produziert Verpackungen und Displays aus Karton und Wellkarton.
    • Das Sortiment umfasst Hüllen für den Transport, den Verkauf, Mailings oder Präsentationen. Daneben stellt SCHELLING auch Printprodukte her.
    • Das Familienunternehmen mit Gründungsjahr 1876 ist heute an vier Standorten in der Schweiz und in Deutschland präsent. Es engagiert sich stark in der Lehrlingsausbildung.

    www.schelling.ch/

  3. GE Baden und Birr – Facility Managment nach Mass

    Kommentare deaktiviert für GE Baden und Birr – Facility Managment nach Mass

    Umfassende Dienstleistungen für GE

    Facility Management für Büro- und Produktionsflächen:

    ENGIE-Leistungen

    Integrales Facility Management für 83‘000 m2 Büro- und 127‘000 m2 Produktionsflächen, vom Archiv über das Vertragsmanagement bis zum Betrieb der Heizzentrale. GU für Sanierungs- und Instandsetzungsprojekte in den Bereichen Gebäudehülle und Gebäudetechnik

    Massnahmen

    Betriebsorganisation mit ENGIE-Mitarbeitenden und Dienstleistungspartnern implementiert, gestützt auf Pflichtenhefte des Kunden und bewährte ENGIE-Arbeitsprozesse und Auftragssteuerungssysteme

    Kundenvorteile

    Know-How über Life-Cycle-Services in Gebäudetechnik, personelle Ressourcen und Fachkompetenz, um sämtliche Facility Management-Aufgaben abzudecken

    Technische Daten

    Zwei Dampfkesselheizanlagen à 7,5 MW, drei Freecooling-Kältemaschinen à 380 kW im Rechenzentrum

     

    Sanitärinstallationen GE Birr:

    ENGIE-Leistungen

    Lieferung und Montage der Sanitärinstallationen für ein Labor am Forschungsstandort Birr

    Massnahmen

    1500 Meter Leitungen verlegt, isoliert und an Labortische angeschlossen. Neue Technikzentrale im Kellergeschoss mit Enthärtungs- und Osmoseanlagen installiert

    Kundenvorteile

    Effizientes Vorgehen – innerhalb von sechs Monaten führten zwei ENGIE-Montageequipen sämtliche Arbeiten aus

    Technische Daten

    Enthärtungsanlage liefert 31‘000 Liter Wasser pro Tag

     

    Energieanalyse am Standort Birr:

    ENGIE-Leistungen

    Energieoptimierung am Produktions- und Forschungsstandort Birr, Energiespar-Contracting

    Massnahmen

    Energieverbrauch analysiert, geeignete Energiesparmassnahmen evaluiert und umgesetzt

    Kundenvorteile

    Langjährige Erfahrung in Energieeffizienz-Steigerung von Grossbetrieben, zertifizierte Fachleute (act Cleantech Agentur Schweiz), grosse Energie- und Kostenersparnis

     

    General Electric

    • GE ist ein globales Technologie-, Service- und Finanzunternehmen mit mehr als 300.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern.
    • In der Schweiz ist GE in den Bereichen Energy, Healthcare und Capital tätig. Das Angebot reicht von Finanzdienstleistungen über Automatisierungs- und Prozessleitsysteme für die Industrie, bis hin zu Medizin-, Licht- und Umwelttechnik.
    • An den Standorten Birr, Baden, Oberentfelden und Neuhausen am Rheinfall beschäftigt GE etwa 6500 Mitarbeitende

    www.ge.com

     

  4. Deliciel AG – Energetische Analyse für den Standort Birmensdorf

    Kommentare deaktiviert für Deliciel AG – Energetische Analyse für den Standort Birmensdorf

    Energieanalyse für eine Grosskonditorei

    ENGIE hat die energetische Situation von Deliciel an ihrem Standort Birmensdorf bewertet und dem Unternehmen eine Liste mit Handlungsvorschlägen unterbreitet. Diese Energieanalyse bildet eine solide Basis, um zu bestimmen, für welche Anlagen ein Ersatz geprüft werden soll, und um Optimierungsmassnahmen zu budgetieren.

    ENGIE-Leistungen

    • Unsere Fachleute haben alle gebäude- und prozesstechnischen Installationen aus energetischer Sicht analysiert und eine Situationsdiagnose erstellt. Zur Darstellung gehören ein Blockschema und ein Energieflussdiagramm.
    • Wir haben Zusammenhänge aufgezeigt, die es erlauben, Erneuerungsprojekte und weitere Massnahmen für mehr Energieeffizienz sinnvoll zu bündeln.
    • Deliciel hat konkrete Vorschläge für Betriebsoptimierungs- und weitergehende Effizienzmassnahmen erhalten.
    • Als zertifizierter Partner der Cleantech Agentur Schweiz act unterstützt ENGIE Deliciel beim Vollzug des Grossverbraucherartikels.

    Deliciel AG

    • Die Deliciel AG stellt Gebäck, Patisserie und Convenience-Produkte für den Detailhandel, Gastronomie und B2B Kunden her.
    • Ursprünglich ein Produktionsbetrieb von Mövenpick, ist die Deliciel heute eine Geschäftseinheit der Häcky Gruppe und beschäftigt in Birmenstorf über 100 Mitarbeitende.
    • Deliciel bezieht alle Rohstoffe aus der Schweiz und ist IFS, Suisse Garantie und Bio-Knospe-zertifiziert.

    www.deliciel.ch

  5. Daniel Jenny & Co., Haslen – Energetische Analyse aller gebäudetechnischen Installationen

    Kommentare deaktiviert für Daniel Jenny & Co., Haslen – Energetische Analyse aller gebäudetechnischen Installationen

    Energieanalyse für eine Traditionsweberei

    ENGIE hat die energetische Situation von Daniel Jenny an ihrem Standort Haslen bewertet und dem Unternehmen eine Liste mit Handlungsvorschlägen unterbreitet. Diese Energieanalyse bildet eine solide Basis, um zu bestimmen, für welche Anlagen ein Ersatz geprüft werden soll, und um Optimierungsmassnahmen zu budgetieren.

    ENGIE-Leistungen

    • Unsere Fachleute haben alle gebäude- und prozesstechnischen Installationen aus energetischer Sicht analysiert und eine Situationsdiagnose erstellt. Zur Darstellung gehören ein Blockschema und ein Energieflussdiagramm.
    • Wir haben Zusammenhänge aufgezeigt, die es erlauben, Erneuerungsprojekte und weitere Massnahmen für mehr Energieeffizienz sinnvoll zu bündeln.
    • Daniel Jenny hat konkrete Vorschläge für Betriebsoptimierungs- und weitergehende Effizienzmassnahmen erhalten.
    • ENGIE begleitet Daniel Jenny dabei, aufgrund der Energieanalyse konkrete Optimierungsmassnahmen umzusetzen.
    • Als zertifizierter Partner der Cleantech Agentur Schweiz act unterstützt ENGIE Daniel Jenny beim Vollzug des Grossverbraucherartikels.

    Daniel Jenny & Co.

    • Daniel Jenny & Co. produziert im glarnerischen Haslen ein breites Sortiment an Geweben und Fertigprodukten wie Heimtextilien und Hygieneartikel. Abnehmer sind Direktverbraucher, Ausrüster und Händler im In- und Ausland.
    • Vorfahren der heutigen Inhaber gründeten das Unternehmen 1808 als Textildruckerei.
    • Heute beschäftigt Daniel Jenny in Haslen, Ennenda, Aarburg, Zürich und St. Gallen rund 60 Mitarbeitende.

    www.swissfabrics.ch

  6. Empa St.Gallen – Energieversorgungsanalyse für ein Forschungsinstitut

    Kommentare deaktiviert für Empa St.Gallen – Energieversorgungsanalyse für ein Forschungsinstitut

    Die Empa hat dieses Mal nicht Materialien unter die Lupe genommen, sondern die Energieversorgung ihres Standorts

    ENGIEs Leistungen

    • Unsere Fachleute haben alle gebäude- und prozesstechnischen Installationen aus energetischer Sicht analysiert und eine Situationsdiagnose erstellt. Zur Darstellung gehören ein Blockschema und ein Energieflussdiagramm.
    • Wir haben Zusammenhänge aufgezeigt, die es erlauben, Erneuerungsprojekte und weitere Massnahmen für mehr Energieeffizienz sinnvoll zu bündeln.
    • Die Empa hat konkrete Vorschläge für Betriebsoptimierungs- und weitergehende Effizienzmassnahmen erhalten.
    • Die Auswirkungen eines neuen Konzepts bezüglich Kälte- und Wärmeerzeugung mittels einer Kältemaschinen-Wärmepumpen-Kombination wurden aufgezeigt.

    Kunde

    • Die Empa ist eine Institution der ETH Zürich und forscht seit 1880 im Bereich Materialien und Technologie.
    • Sie bildet eine Schnittstelle zwischen Industrie und Forschung und entwickelt häufig Lösungen für industrielle Kunden.
    • Die Empa beschäftigt in Dübendorf, St. Gallen und Thun rund 1‘000 Mitarbeitende.

    www.empa.ch

  7. Appenzeller Schaukäserei – Energieanalyse für ein kulinarisches Kulturgut

    Kommentare deaktiviert für Appenzeller Schaukäserei – Energieanalyse für ein kulinarisches Kulturgut

    Energieanalyse am Standort Stein

    ENGIE-Leistungen

    • ENGIE hat die energetische Situation der Appenzeller Schaukäserei ihrem Standort Stein (AR) bewertet und dem Unternehmen eine Liste mit Handlungsvorschlägen unterbreitet. Diese Energieanalyse bildet eine solide Basis, um zu bestimmen, für welche Anlagen ein Ersatz geprüft werden soll, und um Optimierungsmassnahmen zu budgetieren.
    • Unsere Fachleute haben alle gebäude- und prozesstechnischen Installationen aus energetischer Sicht analysiert und eine Situationsdiagnose erstellt. Zur Darstellung gehören ein Blockschema und ein Energieflussdiagramm.
    • Wir haben Zusammenhänge aufgezeigt, die es erlauben, Erneuerungsprojekte und weitere Massnahmen für mehr Energieeffizienz sinnvoll zu bündeln.
    • Die Appenzeller Schaukäserei hat konkrete Vorschläge für Betrieb-optimierungs- und weitergehende Effizienzmassnahmen erhalten.
    • ENGIE begleitet die Appenzeller Schaukäserei dabei, aufgrund der Energieanalyse Optimierungsmassnahmen umzusetzen.

    Kunde

    • 1976 taten sich verschiedene landwirtschaftliche Organisationen zu einer Genossenschaft zusammen, um die Appenzeller Schaukäserei zu gründen.
    • An Führungen, bei individuellen Besuchen oder beim Selberkäsen können Besucher alle Schritte der Käseherstellung miterleben.
    • Seit der Eröffnung haben bereits sieben Millionen Besucher versucht, hinter das Geheimnis der Kräutersulz für den Appenzeller® Käse zu kommen.

    www.appenzeller.ch/

  8. Migros Fitnesspark, Luzern – Energieanalyse für mehr Energieeffizienz

    Kommentare deaktiviert für Migros Fitnesspark, Luzern – Energieanalyse für mehr Energieeffizienz

    Energie tanken und dabei Energie sparen

    ENGIEs Leistungen

    • ENGIE hat für den Migros Fitnesspark National in Luzern eine Energieanalyse durchgeführt. Darauf gestützt kann die Migros ihr Gesundheitsangebot energieeffizienter machen.
    • Unsere Fachleute haben alle gebäude- und prozesstechnischen Installationen aus energetischer Sicht analysiert und eine Situationsdiagnose erstellt. Zur Darstellung gehören ein Blockschema und ein Energieflussdiagramm.
    • Wir haben Zusammenhänge aufgezeigt, die es erlauben, Erneuerungsprojekte und weitere Massnahmen für mehr Energieeffizienz sinnvoll zu bündeln.
    • Der Migros Fitnesspark National hat konkrete Vorschläge für Betriebsoptimierungs- und weitergehende Effizienzmassnahmen erhalten.

    Kunde

    • Die Migros unterhält Fitnessparks an 15 Standorten in der Deutschschweiz und einem Standort in der Westschweiz.
    • Fitness, Entspannung und Ernährung bilden die Grundpfeiler für ein umfassendes Wellnessangebot.
    • Die Migros gehört rund zwei Millionen Genossenschaftern, erzielte 2014 einen Gewinn von rund 870 Mio. Franken und beschäftigt etwa 97‘000 Mitarbeitende.

    www.fitnesspark.ch/luzern/